Digitale Gesellschaft

45 Artikel in der Kategorie Digitale Gesellschaft / Abonnieren
„Ist 2016 das schlimmste Jahr des 21. Jahrhunderts?“ Mit diesem Teaser verkauft gerade ein seriöses Nachrichtenmedium online einen klugen Text, der auf diese Frage natürlich keine Antwort gibt. Das geht nicht, nachdem nicht mal 16 Prozent des 21. Jahrhunderts vorbei sind. Dass so eine überdrehte Erwartung an einen journalistischen Text heute als Leseanreiz über dem… Mehr lesen →
Die wohl größte Taxi-Firma der Welt hat keine angestellten Taxi-Fahrer. Die sind alle selbständig. „Independent contractors, not employees“, wie Firmengründer Kalanick sagt. Hier entsteht meiner Meinung nach eine neue Klasse von Selbständigen. Viele denken bei dem Begriff an Zahnärzte, Anwälte, Unternehmensberater - an Menschen mit guten Einkommen und Angestellten. Die neuen Selbständigen verdienen meist schlecht… Mehr lesen →
Ich bin begeistert von der schlanken Blogging-Software Known. Man kann damit kurze und lange Texte, Fotos und Zitate im Web veröffentlichen. Das Besondere an Known ist, dass die Software als Basis gedacht ist, um die Datensilos sozialer Netzwerke wie Twitter oder Facebook zu befüllen (so sieht meine Known-Instanz aus). Man veröffentlicht also einen kurzen Text… Mehr lesen →
Anfang 2015 hat Elon Musk dem Future of Life Institute 10 Millionen Dollar gespendet, damit künstliche Intelligenz zum Wohle der Menschheit arbeitet. Das Paper, das dieses Grundlagen-Forschungsvorhaben umreißt, hat mich überzeugt, dass es heute Zeit ist, sich darüber Gedanken zu machen. Es gibt heute keine generelle Künstliche Intelligenz, ganz zu schweigen von einer Superintelligenz. Aber… Mehr lesen →
Öffentlicher Raum ist großartig! Keine Sorge, der nächste Absatz kommt zum Digitalen. Aber erst ein wichtiger Exkurs in Ihr Stadtviertel. Denken Sie an Ihren Lieblingsort dort. Was macht ihn aus? Bei mir ist es das Friedensplätzchen mit den Eichen und den Parkbänken nebenan. Da sitzen Menschen abends vor der Eckkneipe, manchmal organisiert der Nachbarschaftsverein einen… Mehr lesen →
In den Diskussionen über digitale Bürgerrechte bei Themen wie Urheberrecht, Datenschutz oder Netzneutralität vertreten in Europa und den USA einige wenige NGOs die Zivilgesellschaft. Es sind Organisationen wie Digitale Gesellschaft, Bits of Freedom (Niederlande), La Quadrature du Net (Frankreich) oder die Electronic Frontier Foundation. Diese Gruppe vertreten oft Interessen, für die so meist kein anderer Akteur lobbyiert. Sie… Mehr lesen →
Die Bibliothekarin Phoebe Ayers arbeitet im Kuratorium der Wikimedia Foundation und zieht in ihrem Blog aus aktuellen Nutzungsdaten der Wikipedia einige beunruhigende Schlussfolgerungen: Mehr Menschen als je zuvor nutzen das Netz, doch die Nutzung der größten Wissenssammlung der Welt wächst nicht im selben Maß mit. Mobile Nutzung wächst enorm, insbesondere südlich des Äquators. Aufmerksamkeitsvermittler wie… Mehr lesen →
Bei den mittlerweile für nahezu jeden Nutzer zugänglichen Twitter-Statistiken hat ein Detail meine Neugier geweckt: Die demographische Analyse teilt die gesamte Anhängerschaft eines Kontos in männlich und weiblich ein. Oder besser: in "männlich" und "weiblich". Bei meinem kleinen Twitter-Konto dingemitgesicht zum Beispiel sind laut Twitter von den 170 Followern insgesamt 110 "männlich" und 60 "weiblich".… Mehr lesen →

Share Page

Close