CategoriesBücher

Dat schönste am Wein is dat Pilsken danach

von Konrad Lischka und Frank Patalong, Lübbe, 256 Seiten, 16,99 Euro

Darum geht’s 

Chemiedämpfe, Pommesschranke, Autonarren – einige Klischees übers Ruhrgebiet stimmen, andere stimmten einmal. Als Frank Patalong in den Siebzigern in Duisburg aufwuchs, spuckten die Kokereien an Wochenenden, wenn die Filter ausgeschaltet waren, Schwefel auf die parkenden Autos. Wer am Werkstor über die gelbe Schicht auf dem Lack schimpfte, bekam Waschgeld und schwieg. Konrad Lischka wurde eine Generation später in einem völlig anderen Ruhrpott groß: Er spielte auf Industriebrachen und stillgelegten Güterstrecken. Überall standen alte Gebäude, die niemand mehr brauchte. Ende der Neunziger ging man dort in Industrieruinen-Clubs aus und fuhr wegen Pommes, Frikandeln und der magischen Pilze nach Holland.

Wie sich sich das Ruhrgebiet gewandelt hat, was gleich geblieben ist und wie es heute aussieht, erzählen die Autoren in diesem persönlichen Band mit unverfälschten Blick, weit weg von falscher Industrieromantik. Die Autoren Konrad Lischka und Frank Patalong sind im Ruhrgebiet groß geworden. Jetzt kehren sie zurück, kramen in Erinnerungen und entdecken ihre Heimat neu – zwei Generation erzählen vom Leben im Provisorium, der Einzigartigkeit des Reviers und seiner wunderbaren Bewohner.

Leseprobe

Aus Rezensionen

“Mit ihrem Buch ‘Dat Schönste am Wein is dat Pilsken danach’ ist den beiden ein lebensnahes Buch gelungen – und eines der besten Bücher über das Ruhrgebiet.” Welt am Sonntag

„Sie beschreiben diese faszinierende Mischung aus Arbeiterwelt und Ruhrtriennale, aus Currywurst und Kultur kenntnisreich, unterhaltend und so, dass sich das ganze Buch wie eine einzige Liebeserklärung an eine ebenso geschundene wie faszinierende Gegend liest.“ Elke Heidenreich, WDR4

“So ist ihr Buch ein empfehlenswerter Schmelztiegel geworden, genau wie das Ruhrgebiet selbst. Es sei jedem Ruhrgebietler empfohlen, der eine kritisch liebevolle Auseinandersetzung mit seiner Heimat verträgt und darüber hinaus jedem, der immer schon mal erfahren wollte, wie es im Ruhrgebiet abseits von der in den Medien oft so gern überzeichneter Tristesse wirklich ist.” Britta Langhoff, Revierpassagen

„Der Altersunterschied der beiden und ihre unterschiedliche Herkunft (…) machen den besonderen Reiz des Buches aus, denn ihre Hintergründe sind gerade unterschiedlich genug, um fast das ganze Ruhrgebiet an sich zu charakterisieren.“ Lukas Heinser, Coffee and TV

„Eine sehr amüsante, pointierte Hommage ans Ruhrgebiet und seine Bewohner. Ideal für alle Pottler und Fans von schön derbem Humor.“ Men‘s Health

Websitewww.wunderbares-ruhrgebiet.de
Facebookwww.facebook.com/pilskendanach

Kaufen

Amazon / Buch.de / Buecher.de

Portfolio

Wenn Maschinen Menschen bewerten: To-dos für Teilhabe

Vortrag, gehalten am 1.9.2017 auf der Konferenz “Das ist Netzpolitik!“ Mehr:...
Mehr

Digitale Öffentlichkeit

Wie algorithmische Prozesse den gesellschaftlichen Diskurs beeinflussen – Arbeitspapier -,...
Mehr

Republica 2017: Etwas Empirie – Was wir wirklich über Filterblasen und die digitale Öffentlichkeit wissen

Vortrag, gehalten am 10.05.2017 auf der re:publica mit Christian Stöcker Fake...
Mehr

Wenn Maschinen Menschen bewerten

Internationale Fallbeispiele für Prozesse algorithmischer Entscheidungsfindung – Arbeitspapier -, mit...
Mehr
Ebook: Das Netz verschwindet - Indieweb und das offene Netz, ihre Gegner und wir

Das Netz verschwindet

Ebook über das offene Internet, seine Gegner und wir.
Mehr

Vertipper des Tages

Falsch geschrieben, neues Wort erfunden (Froschung, Krakengymnastik usw.), gelacht &...
Mehr

re:publica 14 – Die erste virtuelle Welt

Vortrag, gehalten am 07.05.2014 auf der re:publica mit Tom Hillenbrand Schon...
Mehr

Crowdfunding Drachenväter

Produktion, Finanzierung und Vertrieb eines Coffee-Table-Books zur Rollenspielgeschichte in Eigenregie.
Mehr

Warum man Geek-Culture besser selbst verlegt

Vortrag auf der Buchmesse 2013 mit Tom Hillenbrand. Portfolio
Mehr

Die Schmalband-Republik

Dossier zum Breitbandausbau in Deutschland.
Mehr

Dat Schönste am Wein is dat Pilsken danach

Ein persönliches Buch über das Aufwachsen im Ruhrgebiet.
Mehr

Lob der Pseudonyme

Vortrag bei der YPO-Tagung Digitale Welt
Mehr

Städte machen Millionen mit Melderegister-Datenhandel

Datenanalyse der Melderegisterauskünfte und Einnahmen der 35 größten Städte.
Mehr

“Downloads sind die Peitsche für den Künstler”

Analyse der Digitalisierung des deutschen Musikmarkts in O-Ton-Protokollen von Künstlern.
Mehr

Ich schenk dir das Tor zur Welt

Reportage über ein Hamburger Ehepaar, das Altrechner repariert und spendet.
Mehr

Fehlfunktion

Goldmann, 224 Seiten; 8,95 Euro Darum geht’s: Versteckte Einschaltknöpfe, verwirrende...
Mehr

Community Dinge mit Gesicht

Erst Fotoblog, dann Social Media Phänomen und ein Buch.
Mehr

Multimedia-Reportage: Wir sind das Ruhrgebiet

Video, Foto, Text – Porträt der Kulturhauptstadt Ruhr.
Mehr

Text Sells

Kundenmagazin in neuem Format bei jeder Ausgabe. Textchef.
Mehr

Magazin bücher

Das unabhängige Magazin zum Lesen. Chefredaktion des Kiosktitels.
Mehr

Die schönsten Liebesromane

30 Geschichten über das schönste und traurigste der Gefühle. 30...
Mehr

Ja Imagebroschüre

Imagebroschüre der VVA-Mediengruppe, die ich 2006 als Textchef mitgestaltet habe. 69 Minuten...
Mehr

cut Kundenmagazin

Kundenmagazin des Papierherstellers Schneider & Söhne. Konzeption & Textchef
Mehr

Reiz und Reaktion

Vortrag, gehalten am Institut für Jugendarbeit Gauting am 19.3.2003 Computerspiel als...
Mehr

Die subversive Bewegung

Vortrag über Prozess vs. Plot im Computerspiel, 2003 beim Stuttgarter...
Mehr

Spielplatz Computer

Die Entwicklung des Computerspiels im Schnelldurchlauf erzählt.
Mehr