bücher

Als Redaktionsleiter, stv. Chefredakteur und dann als Chefredakteur habe ich von 2004 bis 2007 das Literaturmagazin bücher geleitet. Das Heft startete 2003, es erscheint alle zwei Monate, der Großteil der Auflage wurde damals im Abo und am Kiosk verkauft. Kernzielgruppe ist die Vielleserin Ende 30 mit mehr als 50 Bücherkäufen im Jahr, die Druckauflage lag bei 65.000 Exemplaren.

Ich habe die großen Texte jeder Ausgabe redigiert, das Profil des Hefts als Quelle für Entdeckungen geschärft: Die besten Debüts, viel Raum für Neuentdeckungen, aber auch Wiederentdeckungen zu Unrecht vergessener Klassiker. Ich habe neue Erweiterungen entwickelt, zum Beispiel regelmäßig beiliegende Leseproben, Kurzgeschichten bekannter Autoren als beigeklebte Booklets, Heft-CDs mit kompletten Hörbüchern, in der edition bücher aufgelegte Anthologien. Kooperationen habe ich zum Beispiel mit Regionalzeitungen (regelmäßige bücher-Sonderseiten als Marketingmaßnahme) und unabhängigen Buchhändlern (Aushang der bücher-Bestenliste als Poster, Heft-Verkauf) geschlossen.

[gview file=“http://www.konradlischka.info/wp-content/uploads/2012/12/buecher_2007-01-kl.pdf“ height=“800″ save=“0″]